Sprungziele
Seiteninhalt

Kreisweit: Fortbildung Kinder aus suchtbelasteten Familien

Von Clowns, Helden und stillen Kindern - zur Dynamik in Suchtfamilien

Datum:

07.11.2018

Uhrzeit:

08:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Ort:

Landratsamt Ortenaukreis, Badstraße 20, 77652 Offenburg

Landratsamt Ortenaukreis

Badstraße 20
77652 Offenburg

Region:

Kreisweit

Karte anzeigen

Inhalt

Ca. 2,65 Millionen Kinder unter 18 Jahren leben mit alkoholkranken Eltern zusammen. Hinzu kommen ca. 40.000 bis 60.000 Kinder drogenabhängiger Eltern. Ca. jedes 6. Kind (17,6 %) ist von der Suchtkrankheit in der Familie betroffen. Diese Kinder sind die größte bekannte Risikogruppe für eine spätere eigene Suchterkrankung und tragen eine Reihe weiterer Gesundheitsrisiken (nach: nacoa.de v. 08.07.2016).

Diese eintägige Fortbildung wird von Henning Mielke geleitet, er gründete u.a. die Interessenvertretung für Kinder von Suchtkranken e.V. NACOA in Deutschland.
Ziel der Fortbildung ist es für die Problemlagen betroffener Kinder zu sensibilisieren.

Schwerpunkte der Fortbildung

  • Dynamik in Suchtfamilien: was es bedeutet, wenn der Wahnsinn Normalität ist
  • Clowns, Helden, schwarze Schafe: Rollenmuster und Bewältigungsstrategien von Kindern aus suchtbelasteten Familien
  • Schädigungen bei den Kindern
  • Wie ein Lotus im Schlamm: Resilienz als Lernprozess
  • Spiegel für die Kinderseele: Beziehung ist alles - förderliche Faktoren für Resilienzentwicklung
  • Möglichkeiten und Grenzen der Unterstützung von Kindern aus suchtbelasteten Familien in Kita und Schule (Kernkompetenzen der National Association for Children of Alcoholics, NACoA)

Teilnehmende

Angesprochen sind pädagogische Fachkräfte aus Kindertageseinrichtungen und Schulen, sowie Schulsozialarbeiter und weitere Berufsgruppen aus der Suchthilfe und der Kinder- und Jugendhilfe.

Zum Referenten

Hennig Mielke bildet seit 2003 Menschen zum Thema Kinder aus Suchtfamilien weiter, die in Schule, Kindertageseinrichtungen, Jugendhilfe und Gesundheitswesen tätig sind.
Herr Mielke ist 1967 in Berlin geboren und ist ebenfalls in einer Suchtfamilie aufgewachsen. Als junger Erwachsener fand er Hilfe in Selbsthilfegruppen für Angehörige von Alkoholikern. Nach dem Studium und der Ausbildung an der Evangelischen Journalistenschule arbeitete er elf Jahre lang als freier Rundfunkjournalist. Zum Thema veröffentlichte er zahlreiche Beiträge in deutschen Rundfunk und in mehreren Printmedien.
Herr Mielke gründete die Interessenvertretung für Kinder von Suchtkranke e. V. „NACOA“ und erhielt zahlreiche Auszeichnungen für sein Engagement.

Organisatorisches

Die Fortbildung ist kostenlos und auf 25 Teilnehmer*innen begrenzt.

Anmeldungen

  • bitte mit beiliegenden Formular (E-Mail oder Fax).
  • werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt
  • Anmeldschluss ist Freitag, 26.Oktober 2018
  • es besteht die Möglichkeit ein Mittagessen in der Kantine des Landratsamtes (Fleisch oder vegetarische Gerichte) einzunehmen, unbedingt vorherige Essensanmeldung (siehe Anmeldeformular)
Seite zurück Nach oben