Hilfsnavigation
Netzwerk zur Förderung der körperlichen und seelischen Gesundheit sowie der sozialen Teilhabe von 3- bis 10-jährigen Kindern und ihren Familien
Seiteninhalt

Netzwerkprojekte

Das Präventionsnetzwerk Ortenaukreis (PNO) bietet für Akteure aus dem Gesundheits-, Jugendhilfe- und Bildungssystem unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit passgenaue Netzwerkprojekte zu entwickeln und umzusetzen.

Ziele

  • Netzwerkprojekte bedienen bestehende Bedarfe (empirisch, epidemiologisch, politisch, im Netzwerk von den Akteuren formuliert [1]) im Themenspektrum Prävention und Gesundheitsförderung.
  • Netzwerkprojekte schließen Lücken in der Angebotslandschaft der Prävention und Gesundheitsförderung.
  • Netzwerkprojekte ermöglichen die Vernetzung zwischen dem Gesundheits-, Jugendhilfe- und Bildungssystem.

Auswahlkriterien

  • Konzept und Thema des Netzwerkprojektes muss zur Prävention und Gesundheitsförderung passen – entsprechend den PNO-Leitzielen: Förderung und Entwicklung der körperlichen und seelischen Gesundheit sowie der sozialen Teilhabe von 3- bis 10-jährigen Kindern und deren Familien
  • Kooperation von mindestens zwei Akteuren aus dem Gesundheits-, Jugendhilfe- oder Bildungssystem und PNO
  • Für den Bedarf gibt es noch kein entsprechendes Angebot

Konzept

Die Netzwerkprojekte können sich in verschiedenen Arten ausgestalten - unter Berücksichtigung der oben aufgeführten Auswahlkriterien. Dabei können solche Netzwerkprojekte durch PNO für den ganzen Ortenaukreis und/oder in den jeweiligen Raumschaften entwickelt und durchgeführt werden.

 

Hier finden Sie eine Auflistung bisheriger Netzwerkprojekte

11.05.2017
Junge Fernsehmoderator
Die Nutzung von Smartphone, Tablets, Spielkonsole und Fernseher sind Thema in der Erziehung von Eltern. Digitale Medien werden einerseits als wichtige Voraussetzung zum Erlernen von Medienkompetenzen gesehen, anderseits warnen Medienpädagogen vor zahlreichen Risiken wie Computerspielsucht, Abzocke im Internet, dem Konsum von problematischen Inhalten, Bewegungsmangel und Schlafproblemen. Medienerziehung und Mediensuchtprävention werden immer wichtiger. Weiterlesen
03.05.2017
Titelbild Fachtag
Fachtag des Ortenauer Präventionsnetzwerks zum Thema „Kinder stärken. Essstörungen vermeiden“ - Ein Tag zum Thema „Kinder stärken. Essstörungen vermeiden“ des Präventionsnetzwerks Ortenaukreis (PNO) lockte am 25. April rund 80 Fachkräfte aus Bildung, Jugendhilfe und Gesundheitswesen in die Hector Kinderakademie nach Kehl. Der Informationsbedarf zum Thema Ernährung und Vorbeugung von Essstörungen ist groß. Nach Angaben der KiGGS-Studie, einer Langzeitstudie des Robert Koch-Instituts zur gesundheitlichen Lage der Kinder und Jugendlichen in Deutschland, zeigten etwa ein Fünftel der elf- bis 17-jährigen Kinder in Deutschland erste Anzeichen einer Essstörung. Diese Zahl und die Nachfrage von Fachkräften aus der Region Kehl veranlasste das Präventionsnetzwerk Ortenaukreis (PNO), sich mit Vorträgen und Workshops den Themen rund um Ernährung und Essprobleme im Kindesalter zu widmen. Weiterlesen
22.06.2016
Netzwerk Haslach des Präventionsnetzwerks Ortenaukreis
Vernetzung der Bildungseinrichtungen im Wolf- und Gutachtal mit dem Jugendhilfesystem: Mit dem Wunsch nach einer stärkeren Vernetzung mit dem Jugenhilfesystem kam der Oberwolfacher Kindergarten auf das Präventionsnetzwerk Ortenaukreis (PNO) zu. Da die Stärkung und Entwicklung sinnvoller Vernetzungsstrukturen zu den Hauptzielen des PNO zählen, hat die regionale Präventionsbeauftragte in Haslach diesen Vernetzungswunsch unmittelbar aufgegriffen. Gemeinsam mit dem Kindergarten organisierte sie ein lokales Netzwerktreffen aus verschiedenen Akteuren der Jugendhilfe. Weiterlesen
24.06.2016
Abschlussveranstaltung zum Jahr der Kindertagespflege
Am Freitag, den 24.06.16, endete das „Jahr der Kindertagespflege“ im Ortenaukreis mit einem Fachtag zum Thema „Sprache“. Im Sinne der Vernetzung zwischen den Akteuren aus dem Gesundheits-, Jugendhilfe-, und Bildungssystems beteiligte sich das Präventionsnetzwerk Ortenaukreis in Kooperation mit der Fachberatung Sprach-Kitas des Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg e.V. mit einem Workshop unter dem Titel „Sprachbildung im Alltag mit Kindern gestalten“. Weiterlesen
29.06.2016
Netzwerk Lahr des Präventionsnetzwerks Ortenaukreis
Vernetzung zwischen Kindertageseinrichtungen und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten: In der Raumschaft Lahr hat sich ein erstes Netzwerkprojekt zwischen drei Kindertageseinrichtungen in Ettenheim und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten entwickelt. Bei einem gemeinsamen Treffen konnte die zuständige regionale Präventionsbeauftrage Claudia Ohnemus gemeinsam mit den Beteiligten die Bedarfe klären und das Netzwerkprojekt konkretisieren. Weiterlesen
10.06.2016
Prof. Dr. Knoblauch (PH Freiburg), Fr. Roth (Migrationsamt), Hr. Faller (Jugendamt), Hr. Böttinger (Amt für Soziales und Psycholog. Dienste), Fr. Springmann-Hodapp (Jugendamt), Hr. Benz (Sozialdezernent), Frau Schickler (PNO)
Offenburg, 10. Juni 2016 – Beim Fachtag zum Thema „Kinder und Familien mit Fluchterfahrung in der Kindertageseinrichtung“ begrüßte der Sozialdezernent des Ortenaukreises Georg Benz rund 150 pädagogische Fachkräfte aus Ortenauer Kindertageseinrichtungen. Das Präventionsnetzwerk Ortenaukreis (PNO) hatte gemeinsam mit dem Jugendamt des Ortenaukreises eingeladen. Weiterlesen

[1] über PNO-Homepage gemeldet; über Präventionsbeauftragte ermittelt; auf Präventions- und Gesundheitskonferenz oder den regionalen Runden Tischen ermittelt; über systematische Bedarfs- und Bestandserhebung erfasst.

Projektpartner

Hightech Strategie 2020



Die neue Hightech Strategie
Innovationen für Deutschland