Hilfsnavigation
Netzwerk zur Förderung der körperlichen und seelischen Gesundheit sowie der sozialen Teilhabe von 3- bis 10-jährigen Kindern und ihren Familien
Seiteninhalt

Evaluation der Organisationsentwicklung

Kindertageseinrichtungen und Schulen sollen sich – im Sinne des Setting-Ansatzes – zu Institutionen der Primärprävention und Gesundheitsförderung weiterentwickeln (= Intervention). Hierzu werden Team- und Organisationsentwicklungsprozesse initiiert und die pädagogischen Fachkräfte und Lehrkräfte entsprechend qualifiziert. Kindertageseinrichtungen und Schulen sollen so zu Knotenpunkten im Netz gesundheitsförderlicher Aktivitäten werden, in die bisherige Unterstützungssysteme und Akteure (z. B. die Präventionsbeauftragten der Schulämter) einbezogen sein sollen. Diese Intervention hat die pädagogischen Fach- und Lehrkräfte als unmittelbare Zielgruppe im Fokus, mittelbare Auswirkungen werden auf Kinder, Eltern und die Gesamtinstitution erwartet.

Kontakt

Sophia Tschuor
Bugginger Straße 38
79114 Freiburg
Telefon: +49 761 47812 797
E-Mail oder Kontaktformular
Bianca von Hüls
Bugginger Straße 38
79114 Freiburg
Telefon: +49 761 47812 792
E-Mail oder Kontaktformular

Projektpartner

Hightech Strategie 2020



Die neue Hightech Strategie
Innovationen für Deutschland